Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

CVNE MONOPOLE SIGLO XXI 2013 online preiswert kaufen, ausdrucksvoll frisch und fruchtig, sortenrein. ArtNr.: 9277801356CES00

Sehr guter spanischer Weißwein aus der Verdejo-Rebe

×
  • MONOPOLE SIGLO XXI 2013 online preiswert kaufen, ausdrucksvoll frisch und fruchtig, sortenrein.
6,90 €
6,65 €/l
ausverkauft, nicht mehr lieferbar.

Monopole Siglo XXI Weisswein 2013

    KATEGORIE

    Sehr guter Weißwein

    LITER

    0,75 l

    ALKOHOLGRAD

    12,3 % vol.

    HERKUNFT

    D.O. Rueda

    QUALITÄTSSTUFE


     

    SERVIERTEMPERATUR

    8°-12°C

    REBSORTEN

    100% Verdejo

    AUSZEICHNUNG

    88 Punkte Guía Peñín

    JAHRGANG

    2013

    Allergene

    Enthält Sulfite

    GENUSS-/ PREISVERHÄLTNIS

    Exzellent

    VERKOSTUNGSREPORT des Winzers

    Folgt, sobald verfügbar.

    VERKOSTUNGSREPORT Guía Peñín

    Leuchtendes Strohgelb. Aroma frisch, weiße Blumen, mittlere Intensität, kandierte Früchte.
    Am Gaumen geschmackvoll, fruchtig, schöne Säure, ausgewogen.

    Guía Peñín/ Kategorie: Sehr guter Wein!

    Monopole S. XXI 2013 ist im Weinführer Guía Peñín mit 88/100 Punkten bewertet.

    GASTRONOMIE

    Passt gut Pastagerichten, zu weißem Fleisch, Geflügel, cremigem Käse und Leberwurst.


    GESCHICHTE

    Cvne wurde 1879 in Haro - La Rioja- gegründet. Seit seiner Gründung hat sich Cvne auf die Herstellung und Reifung von Weinen fokussiert.
    Heute besteht Cvne aus drei Bodegas: Cvne, Viña Real und Viñedos del Contino.

    HERSTELLUNG

    Keine Besonderheiten.

    VERDEJO

    Verdejo ist eine weiße Rebsorte, die aus dem spanischen Weinbaugebiet Rueda stammt und fast ausschließlich in den kastilischen D.O.s Cigales, Toro,Tierra de Léon und Rueda angebaut wird.
    Früher wurden stark oxidierte sherryartige Weine aus Verdejo hergestellt. Die neuere Geschichtsschreibung beginnt in den 1970er Jahren, als der bekannte Weinerzeuger Marqués de Riscal (aus der Rioja) ein Gebiet für den Anbau von Weißweinen mit hohen Qualitätsanforderungen suchte. Die Önologen von Riscal wurden in Rueda durch den französischen Professor Émile Peynaud auf die Rebsorte Verdejo aufmerksam und erkannten das gewaltige Potential dieser Traube bei modernem Weinanbau. Durch neue Techniken wie dem schnellen Transport der Trauben zum Keller sowie dem Pressen der Trauben unter einem Schutzgaspolster konnte die überragende Frische des Mosts konserviert werden. Die Traube ist extrem sauerstoffempfindlich, also wird sie wegen der Kälte nachts gelesen, wenn hohe Qualitäten erreicht werden müssen. Verdejo sollte meist jung getrunken werden; Top-Qualitäten haben ein gutes Gerüst zum Reifen und entwickeln nach einigen Jahren in der Flasche einen nussig-cremigen Charakter.
    Die Traube wird meistens zusammen mit den Rebsorten Palomino und Macabeo sowie zunehmend mit Sauvignon Blanc zu einem trockenen, frischen Weißwein verarbeitet. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Verdejo)


    Allgemeines zur D.O.C. (Denominación de Origen Calificada) RIOJA

    Geografische Lage
    Das Anbaugebiet der D.O.C. Rioja ist höchst wahrscheinlich das allgemein bekannteste Spaniens, welches im Norden im Ebrobecken liegt. "Rioja" hat sich bei Genießern und Konsumenten bereits seit langem als allgemeines Qualitätsmerkmal eines spanischen Weins gedanklich manifestiert.
    Es umfasst diverse Gemeinden der Provinzen La Rioja, Navarra und des Baskenlandes. Im Norden wird es von der Sierra Cantabria und im Süden von der Sierra de la Demanda, den anliegenden Gebirgsketten begrenzt. Die übersetzte Bedeutung von "Sierra" ist im übrigen hier Gebirgskette (nicht Säge).

    Drei Teilgebiete
    Das Anbaugebiet Rioja wird in drei Teilgebiete unterteilt.

    D.O.C. Rioja Alta

    Häufig werden aus dieser Region Reservas bzw. Gran Reservas elaboriert, die durch ihre Tanninstruktur besonders gut für die Alterung des Weins geeignet sind.
    Mit ca. 20500 Hektar ist dies die größte Anbauregion, auf die atlantisches Klima einwirkt.

    D.O.C. Rioja Alavesa

    Aus dieser Region werden häufig junge Weine (tinto joven) und für den weiteren Ausbau geeignete Weine (Crianza, Reserva etc.) entwickelt.
    Mit ca. 11500 Hektar handelt es sich um die kleinste Anbaufläche, sie sowohl durch das atlantische, als auch durch das mediterrane Klima geprägt wird.

    D.O.C. Rioja Baja

    Aus jener zweitgrößten Unterregion mit ca. 18000 Hektar stammen häufig Rosé- und Rotweine mit höherem Alkoholgrad und Körper.
    Das vorherrschende Klima dort hauptsächlich ist mediterraner Natur.

    Die Böden
    In den Gebieten der Rioja Alavesa und Teilen der Rioja Alta differenziert man zwischen kalk- und tonhaltigen Böden auf Terrassenfeldern und den kleinen Parzellen. Ein Beispiel für den Anbau zeigt sich ganz exemplarisch bei dem Spitzenprodukt von Viña Real. Der Topwein Pagos de Viña Real stammt z.B. von einer dieser sehr speziellen kleinen Parzellen im Gebiet der Rioja Alavesa. Sie befindet sich in der nahen Umgebung der Bodega von Viña Real.
    Im gesamten Anbaugebiet der Weinberge dominiert stark eisenhaltige Tonerde auf roten kräftigen Böden über festem Gestein. In der Ebene sind die Anbaugebiete auf größeren Flächen angelegt. In der Nähe von Flüssen gibt es Schwemmböden, die mit Kiesel und kleinem Geröll vermischt sind.

    Das Klima
    In den o.g. drei Teilgebieten herrschen unterschiedliche klimatische Bedingungen.
    Generell betrachtet vermischen sich allerdings die atlantischen und mediterranen Einflüsse.
    Je östlicher das Gebiet, desto mehr wird das Klima trockener und wärmer, was am Einfluss des Mittelmeeres liegt.
    Die durchschnittliche Regenmenge beträgt ca. 400mm pro Jahr.

    Rebsorten
    Rot:
    Der spanische Klassiker Tempranillo wird hier am häufigsten angebaut . Ansonsten Garnacha, Graciano, Mazuelo, Maturana Tinta, Maturano, Monastel.

    Weiß:
    Am weitesten verbreitet ist Viura (wird in anderen Regionen auch Macabeo genannt). Malvasía, Garnacha Blanca, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Verdejo, Maturana Blanca, Tempranillo Blanco, Torrontés.
    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten